Entsendung von ausländischen Betreuungskräften nach Deutschland

Konferenz in Krakau am 31. März 2022

Hotel Conrad*****

Konferenz: 11.00-14.00

B2B Treffen - deutsche Vermittler und polnische Pflegeagenturen 14.00-16.00.

  • Entsendung versus direkte Beschäftigung von ausländischen Betreuungskräften in Deutschland
  • Vergleichende Analyse (Kosten, Risiken udglm.) von diversen Geschäftsmodellen in der häuslichen Betreuung
  • Rechtliche Aspekte der legalen Entsendung
  • Sozialversicherungen: A1
  • Sozialversicherungen und Steuern: Kalkulation der Kosten der Entsendung
  • Dokumentation
  • Angekündigte Reform des deutschen Pflegesystems – wie die Gewinnmargen erhöht werden können
  • DIN SPEC 33454 für deutsche Vermittler und für polnische Pflegeagenturen
  • Optimales Modell: Legale Entsendung (A1) + hohe Nettovergütung der Betreuungskraft + hohe Gewinnmarge der Pflegeagentur = moderate Kosten für den Pflegebedürftigen
  • Entsendung von anderen EU-Staatsbürgern (BG, RO, LT udglm.) durch polnische Pflegeagenturen
  • Einsatz und Entsendung von Nicht-EU-Staatsbürgern (UA, BY udglm.) in Deutschland: Präsentation der rechtlichen Rahmenbedingungen und von offiziellen Stellungnahmen deutscher Behörden.
  • Schulungen von Betreuungskräften gem. DIN SPEC 33454 – www.PflegeInstitut.eu & www.InstytutOpieki.eu
  • Gründung einer polnischen Pflegeagentur
  • Kauf einer polnischen Pflegeagentur
  • Gründung von Pflegeheimen in Polen

 

Referent:

Tomasz Major

Geschäftsführender Partner in Brighton&Wood | European Employment Lawyers & Advisors | Warschau – Krakau – Oppeln – Rosengarten (Ostpreussen)

Präsident der Polnischen Arbeitgeberkammer IPP, Präsident des Schiedsgerichts bei der IPP.

Autor von über 200 Publikationen zum Thema Entsendung.

Die Kanzlei Brighton&Wood berät seit 2014 führende polnische Pflegeagenturen sowie führende deutsche Vermittler.

 

Fachliche Partner der Konferenz sind:

  • Brighton&Wood | European Employment Lawyers & Advisors | Warschau – Krakau – Oppeln – Rosengarten (Ostpreussen) | www.BrightonWood.com
  • ELYSIUM | Buchhaltung – Lohnbuchhaltung – Kostenoptimierung – A1 | Warschau – Krakau – Oppeln | www.Elysium-Europe.eu

und

  • GlobalEmployment | 24-Stunden-Pflege aus Osteuropa | Beratung für Pflegevermittler | Berlin | www.GlobalEmployment.eu

 

Für deutsche Vermittler werden in Berlin (GlobalEmployment | 24-Stunden-Pflege aus Osteuropa | Beratung für Pflegevermittler | Berlin | www.GlobalEmployment.eu) folgende Dienstleistungen erbracht:

DIN SPEC 33454

  • Beratung für deutsche Pflegevermittler
  • Musterdokumentation gemäß DIN SPEC 33454
  • DIN SPEC 33454-konforme Modelle der Zusammenarbeit mit ausländischen Dienstleistungserbringern
  • Audit des polnischen Dienstleistungserbringers gemäß DIN SPEC 33454

Gründung einer Pflegeagentur in Polen/Entsendung von polnischen Pflegekräften nach Deutschland

  • Geschäftsmodelle
  • Gründung von Pflegeagenturen in Polen
  • Verträge und sonst. Dokumentation
  • Kalkulationen/Kostenoptimierung
  • A1-Formulare
  • Lohnbuchhaltung
  • Finanzbuchhaltung
  • Vertretung in Kontrollverfahren
  • Legale Entsendung von EU-Staatsangehörigen, Entsendung von Nicht-EU-Staatsangehörigen
  • Gründung von Pflegeheimen in Polen
  • Komplettlösungen (Gründung-Verwaltung-Abrechnung)

Audit des polnischen Geschäftspartners

  • Legalität der Entsendung, Entsendefähigkeit
  • Mindestlohn, Arbeitszeit
  • A1, Sozialabgaben
  • Audit des polnischen Dienstleistungserbringers gemäß DIN SPEC 33454

Leistungsspektrum für polnische Pflegeagenturen (polnisch): Kompleksowa obsługa firm delegujących opiekunów do Niemiec | InstytutOpieki.eu

 

Teilnahmekosten Konferenz in Krakau: 299,00 EUR evt. zzgl. USt.

Übernachtung im Conrad Hotel***** gem. Aktueller Preisliste. Anflug aus Frankfurt, München, Dortmund ca. 1h.; Anfahrt A4 oder Zug.

 

 

Formularz

more Elemente

 

Seniorenbetreuer - ein Beruf mit Zukunft!

Untersuchungen des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln zeigen, dass bis 2035 in Deutschland über 300.000 stationäre Seniorenbetreuer fehlen werden, die zur Verfügung für Senioren stehen. Die Gesellschaft in Deutschland und Europa altert. In den letzten 20 Jahren ist der Bedarf an Pflegekräften um über 70 % gestiegen. Der Bedarf an Pflegekräften macht diese Branche zukunftsweisend.

kurs

Der Effekt des demografischen Wandels wird eine steigende Nachfrage nach der Beschäftigung von qualifiziertem Pflegepersonal sein – sowohl in unserem Land als auch bei unseren westlichen Nachbarn. Beschäftigte mit Qualifikationen und Zertifikaten haben bessere Chancen, besser bezahlte Jobs zu finden.

Wie sich gesetzliche Regelungen auf die Gehälter von Pflegekräften auswirken

Für Pflegekräfte ist der mit der polnischen Pflegeagentur abgeschlossene Vertrag die einzige voll legale Möglichkeit der Entsendung nach Deutschland. Auf diese Weise kann sich die Betreuerin einer hohen Vorschusszahlung und der rechtmäßigen Zahlung von Beiträgen und Steuern sicher sein. Fühlen sich die Pflegekräfte bei einer bestimmten Agentur sicher, bleiben sie länger dabei – und empfehlen sie sogar an ihre Kollegen weiter.

Norm DIN SPEC 33454 als Weg zur Reform der deutschen Altenpflege. Schauen wir es uns genauer an.

Die DIN-Norm wurde im Februar 2021 angekündigt und einige Unternehmen bereiten sich bereits darauf vor, sie anzuwenden. Sie betrifft den Inhalt von Verträgen mit Agenturen und Betreuerinnen sowie finanzielle Angelegenheiten. Häufig ist es erforderlich, eine neue Dokumentation zu erstellen und einem deutschen Vermittler zur Kenntnisnahme vorzulegen. Ab 2021 wird Agenturen empfohlen, die DIN SPEC 33454 zu verwenden, allerdings muss sich jedes Unternehmen erst einmal darauf vorbereiten. Dies erfordert zusätzlichen Organisationsaufwand und nimmt viel Zeit in Anspruch. Um die Erwartungen von Agenturen und Betreuerinnen zu erfüllen, haben wir professionelle und branchenspezifische Kurse für Pflegekräfte vorbereitet.

kurs

Die neu eingeführte DIN-Norm geht davon aus, dass alle Betreuer/-innen, die nach Deutschland fahren, eine branchenspezifische Fachausbildung absolviert haben müssen. Das Pflegeinstitut (Instytut Opieki) ist derzeit die einzige Einrichtung in Polen, die solche Kurse anbietet . Sein Angebot umfasst:

  • Kurs für Betreuer – gemäß den Nummer 4.7, Abs. 1 DIN SPEC 33454: Erste Hilfe

  • Professioneller Kurs für Pflegekräfte – gemäß den Nummer 4.7 Abs. 2 DIN SPEC 33454: Altenpflege im häuslichen Umfeld

  • Deutschkurs für Pflegekräfte und für Büroangestellte - gemäß den Nummern 4.3 und 7.2.1 Abs. 2 DIN SPEC 33454.

 

Die Schulung wird von den Vormundschaftsbehörden finanziert. Nach Abschluss der Kurse erhalten die Betreuer/-innen eine Beschäftigungsgarantie und eine zusätzliche Prämie von 120-180 Euro netto pro Monat. Die endgültige Höhe des Bonus hängt von der Agentur, der Seniorenfamilie und dem deutschen Vermittler ab.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular. Unser Berater wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.